Navigation

Forschungsprojekt „Emil Lask“

Forschungsprojekt „Die wissenschaftliche Korrespondenz von Emil Lask (1875-1915)“

Das Projekt ist darauf gerichtet, die wissenschaftliche Korrespondenz des Philosophen Emil Lask (1875-1915) in einer kommentierten Edition der Fachwelt zugänglich zu machen. Emil Lask war einer der maßgeblichen Vertreter des philosophischen Neukantianismus. Er setzte für die allgemeine Philosophie wie für die Rechtsphilosophie wichtige Impulse. Unter anderem entwickelte Lask die einflußreiche Idee, Rechtswissenschaft als empirische Kulturwissenschaft zu konzipieren.

The project aims to make accessible to the scientific community the correspondence of the philosopher Emil Lask (1875-1915) through a commented edition. Emil Lask was one of the leading exponents of Neo-Kantianism. He set important impulses for general philosophy as well as for the philosophy of law. Among other things, Lask developed the influential idea of conceiving jurisprudence as an empirical cultural science.

Selfhtml